Der Astronaut Alexander Gerst sprach am 3.7.2018 im Rahmen des ARISS-Projekts mit Schülern des Bonner Kardinal-Frings-Gymnasiums und beantwortete zahlreiche von den Schülern gestellte Fragen. Da die Sprechfunkverbindung zwischen der ISS und der Bonner Schule auf einer UKW-Amateurfunkfrequenz stattfand konnten ca. 60 Schüler des Aggertal-Gymnasiums im Raum NW3 9 Minuten lang den Antworten von Alexander Gerst zuhören.

Die von Herrn Baitz errichtete Amateurfunkanlage empfing das Signal der 400 km entfernten ISS solange eine "Sichtverbindung" zur ISS möglich war. Die Fragen der Bonner Schüler konnten wir topografisch bedingt leider nicht hören, obwohl diese nur 65 km entfernt waren. Zudem wurde die Flugbahn der ISS auf einer Landkarte am Beamer verfolgt. Nach 9 Minuten verschwand das Signal der 27500 km/h schnellen ISS leider wieder im Rauschen. Wie konzentriert die anwesenden Schüler dem Empfang der ISS lauschten kann man daran merken, dass sie auf dem Video nicht zu hören sind.

Link zum Video